Pflasterarbeiten in Gelsenkirchen und Umgebung

abubau ist Ihr erfahrener Garten- und Landschaftsbauer in Gelsenkirchen und Umgebung und eine gute Wahl für professionelle und hochwertige Pflasterarbeiten im Garten und Außenbereich.

Bevor es losgeht, finden wir in der Planungsphase die besten Lösungen, um anschließend Ihre Wünsche und Vorstellungen in höchster Qualität umzusetzen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Landschafts- und Gartenbau im Allgemeinen und der fachlichen Qualifikation unserer Mitarbeiter bei allen Pflasterarbeiten im Besonderen.

Eine der besonderen Stärken von abubau ist das Pflastern von Terrassen, Ein- und Auffahrten, Parkplätzen und Wegen, die stets Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht werden.

Seit über 30 Jahren gestalten die Garten- und Landschaftsbauprofis von abubau Gärten und Außenanlagen. Zahlreiche private und gewerbliche Kunden in Gelsenkirchen und Umgebung konnten sich seither von der Qualität unserer Pflasterarbeiten überzeugen.

Pflasterarbeiten im Garten und Außenbereich

Bei der Gartengestaltung spielen gepflasterte Stufen, Plätze, Wege und Beeteinfassungen eine große Rolle, denn sie strukturieren unübersehbar eine Gartenfläche. Gepflasterte und mit Natursteinplatten ausgelegte Flächen sind nicht nur funktional, sondern auch sehr dekorativ.

abubau ist Ihr Partner, wenn es darum geht, Pflasterarbeiten mit den unterschiedlichen Materialien wie Pflasterklinker, Betonsteinen, Betonplatten und Keramikplatten, aber auch mit hochwertigen Natursteinen aus Granit, Basalt, Quarzit und Sandstein auszuführen. Diese Materialien bieten zusammen mit unterschiedlichen Verlegearten viele kreative Möglichkeiten, Hofeinfahrten, Garagenzufahrten, Gehwege, Gartenwege und Terrassen individuell nach Ihren Vorstellungen zu pflastern.

Zur Gestaltung dieser Flächen eignen sich Pflastersteine besonders gut, denn unterschiedliche Bedürfnisse in der Nutzung und Gestaltungsvorgaben erfordern kreative Lösungen. Diese können mit Pflasterarbeiten vom Profi bestens umgesetzt werden. Lassen Sie sich von der ausgezeichneten Qualität unserer Arbeit überzeugen. Profitieren Sie von unserer großen Erfahrung, fachlichen Kompetenz und Kreativität bei allen Pflasterarbeiten rund ums Haus.

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Pflasterarbeiten in Gärten und Gewerbeflächen
  • Pflastern von kleinen und großen Flächen
  • Verwendung von Beton-, Klinker und Natursteinpflaster sowie Natursteinplatten
  • Individuelle Beratung und Planung
  • Austausch bestehender alter Pflasterflächen
  • Ausbesserung von Schäden an Bestandsflächen
  • Vorbereitende Erdarbeiten für plane Pflasterflächen
  • Pflastern von Terrassen, Wegen, Zufahrten Parkplätzen usw.
  • Verlegen von Naturstein- und Betonsteinplatten
  • Je nach Material und Format alle Verlegemuster möglich
  • Verlegung von Bruchsteinen und Polygonalplatten
  • Setzen von Randsteinen und Bordsteinen
  • Eine saubere Baustelle nach Fertigstellung

Material und Verlegeart für Gesamtbild ausschlaggebend

Durch die Kombination unterschiedlicher Materialien mit einer breiten Palette an Farbtönen lassen sich besonders auf etwas größeren Flächen interessante optische Effekte erzielen. Diese Art der Verlegung hat sich in der Praxis bewährt. Wichtig ist jedoch immer, dass die verwendeten Steine und Farben mit der Umgebung harmonieren.

Im Garten ist die Verwendung von Platten und Pflaster aus Naturstein mit seinen warmen Farben besonders zu empfehlen. Mit dem hochwertigen Material können alle Stile von klassisch bis modern realisiert werden.

Mit großen Plattenformaten, die zurzeit sehr beliebt sind, kann zusätzlich räumliche Weite erzeugt werden, während mit kleineren Steinformaten filigrane Muster möglich sind. Bei der Verwendung unterschiedlicher Formate ist zu beachten, dass sie zur jeweiligen Flächengröße passen. Ein zu großes Plattenformat wirkt auf einer kleinen Fläche genauso deplatziert wie ein kleinformatiges Pflaster auf einer sehr großen Fläche.

Bei fachgerecht ausgeführten Pflasterarbeiten wird auch der Verlegrichtung besonderes Augenmerk geschenkt, denn sie beeinflusste ebenfalls die optische Wirkung des Gesamtbilds. Während längs gepflasterte Flächen dynamisch wirken, hat quer verlegtes Pflaster eine eher beruhigende Wirkung.

Vorteile fachgerecht gepflasterter Flächen:

  • Beton- und Natursteinpflaster sind bewährte Materialien
  • Viele Farben, Formen und Größen stehen zur Auswahl
  • Individuelle Flächengestaltung mit Pflastersteinen
  • Zahlreiche Verlegemuster und Pflasterverbände möglich
  • Pflasterungen sind trittsicher, robust und langlebig
  • Pflaster ist witterungsbeständig und pflegeleicht
  • Hartgesteinpflaster ist praktisch unzerstörbar

Für jedes Projekt das richtige Pflaster

Einen großen Einfluss auf die Optik einer Pflasterfläche hat neben der Verlegeart das verwendete Material mit seiner Oberflächenbeschaffenheit und seinen Farben. Bei der Wahl des Materials richtet sich abubau ganz nach Ihren Wünschen unter Berücksichtigung des Beanspruchungsprofils. Wir realisieren hochwertige Pflasterflächen mit Natursteinen, Betonsteinen, Klinkerpflaster und Bruchsteinen. Für Ihre Terrasse kann außerdem Feinsteinzeug als Belag verwendet werden.

Betonsteinpflaster

Ganz zu Unrecht wird Betonsteinpflaster oftmals nur mit „grau“ und „eintönig“ in Verbindung gebracht. Das war vielleicht einmal so vor langer Zeit. Heute können bei der Fertigung von Betonsteinen dem Material Zuschlagsstoffe beigegeben werden, die viele unterschiedliche Oberflächenstrukturen und Farben ermöglichen. Natursteine und andere Materialien können so recht gut nachempfunden werden. Die Auswahl an unterschiedlichen Formaten, Größen, Strukturen und Farben ist sehr groß. Neben der Möglichkeit, kreative Ideen mit einem Betonsteinpflaster umzusetzen, sind Pflasterarbeiten mit diesem Material relativ preisgünstig.

Natursteinpflaster

Als Pflastersteine haben sich Natursteine wie Granit, Porphyr oder Basalt seit Jahrhunderten bewährt, denn die Hartgesteine sind aufgrund ihrer Beschaffenheit praktisch unzerstörbar.

Granit, Basalt, Grauwacke, Quarzit, Porphyr und Sandstein bieten eine große Widerstandsfähigkeit gegen alle Witterungsbedingungen und passen mit ihrer natürlichen Schönheit zu jedem Garten- und Baustil.

Natursteine sind zudem immer einzigartig, denn sie variieren in Form, Größe und Farbe. Jeder Stein ist ein Unikat. Dieser Umstand macht Verlegearbeiten mit diesen Materialien sehr viel anspruchsvoller, denn die Steine müssen jeweils einzeln eingepasst und ausgerichtet werden. Neben einer unvergleichlichen Optik ist Natursteinpflaster im Gegensatz zu Betonsteinen absolut farbbeständig. Diese Hochwertigkeit drückt sich im Preis aus.

Klinkerpflaster

Seit Jahrhunderten werden überall dort, wo es keine abbaubaren Natursteinvorkommen vor Ort gibt, Backsteine zum Pflastern von Wegen verwendet. Frostsicherheit wird dabei durch hohe Brenntemperaturen erreicht.

Pflasterklinker, die auf Basis von Ton oder Lehm hergestellt werden, haben üblicherweise eine rötliche Färbung und vermitteln ein rustikales Gesamtbild. Es sind aber auch Grau-, Braun- und Gelbtöne möglich, mit denen vor allem Muster gepflastert werden können. Neben Klinkerpflaster gibt es außerdem Klinkerplatten für den Terrassenbau.

Beliebte Verlegearten beim Pflastern

Mit den unterschiedlichen Verlegemustern lassen sich ganz unterschiedliche Wirkungen erreichen. Beispielsweise können große Flächen durch Pflasterkreise und andere Muster aufgelockert werden. Bei Pflasterflächen sind zurzeit Blockverband, Fischgrätverband, Reihenverband und die Läuferreihe die beliebtesten Muster. Daneben gibt es aber noch viele weitere Möglichkeiten, Pflastersteine und Platten ansprechend zu verlegen.

Pflasterflächen, die einem interessanten Muster folgen, sind nicht nur optisch reizvoll. Größere Flächen werden durch abwechslungsreiche Muster aufgelockert. Nach welchem Muster Gartenwege und Terrassen verlegt werden, hängt in erster Linie von den Formaten der Pflastersteine und Platten ab, nicht zuletzt aber auch vom persönlichen Geschmack. Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Gängige Verlegemuster sind:

  • Kreuzfugenverband
  • Läufer- oder Reihenverband
  • Diagonalverband

 

  • Ellenbogenverband
  • Fischgrätverband
  • Mittelsteinverband

 

  • Block- oder Parkettverband
  • Schuppenbogenverband
  • Segmentbogenverband

 

  • Wilder Verband
  • Flechtzaunverband
  • Mosaikpflaster

 

  • Ornamentverband

 

 

   

 

Neben ästhetischen Erwägungen ist das Beanspruchungsprofil von Pflasterflächen sehr wichtig, wenn diese auch befahrbar sein sollen. In diesem Zusammenhang sind Kreuzfugen-, Parkett- und Blockverbände und ein wilder Verband nur eingeschränkt oder gar nicht geeignet. Der Grund hierfür ist, dass bei diesen Verlegearten keine oder nur eine geringe Lastverteilung auf die benachbarten Steine im Verband stattfindet.

Bei stark belasteten Pflasterflächen sollten die Steine diagonal zur Fahrtrichtung angeordnet werden, da sich dadurch beim Überfahren die Lasten besser auf viele Pflastersteine verteilen lassen. In Frage kommen hier diagonal verlegte Läufer- oder Reihenverbände und der Fischgrätverband.

Für hoch belastete Pflasterflächen sind Verbundpflastersteine sehr zu empfehlen, da mit diesen eine optimale Lastenverteilung zu erreichen ist.

Als langjähriger Spezialist für alle Arten von Pflasterarbeiten beraten wir Sie gerne über die Belastbarkeit unterschiedlicher Pflasterverbände.